Schülerreisen für 6 Tage

Sehen Sie nachfolgend einige unsere Reisebeispiele für 6 Tagesreisen. Gerne erstellen wir Ihre ganz Persönliche Reise.

London

Faszination einer Weltstadt

Lassen Sie sich berauschen von dem einzigartigen Flair der britischen Metropole. Die Hauptstadt Großbritaniens zählt zu den größten Städten der Welt. Erleben Sie das kosmopolitische Leben in dieser Metropole. Durch Einkaufen, Kunst, Museen, Geschichte, weltbekannte Musicals und ein vielseitiges Nachtleben werden Ihnen eine Fülle von Unterhaltungsmöglichkeiten geboten. Tower Bridge, Buckingham Palace, St. Pauls Cathedral, Westminster Abbey, Madame Tussauds usw. sind nur einige der Besichtigungsmöglichkeiten.

1.Tag: Abfahrt 05.00 Uhr durch Belgien und Frankreich nach Calais; gegen 16.00 Uhr Fährüberfahrt Calais – Dover. Weiterfahrt nach London/Croydon. Im Stadtteil Croydon werden wir gegen 19.00 erwartet. Abendessen in den Gastfamilien.

2.Tag: Heute könnte eine Stadtrundfahrt event. mit örtlicher Reiseleitung auf dem Programm stehen. Sie lernen viele der bekannten Sehenswürdigkeiten Londons, u.a. Buckingham Palace, House of Parliament mit Big Ben, Westminster Abbey, Horse Guards, Whitehall, Trafalgar Square, Piccadilliy Circus, Tower Bridge und Hyde Park, näher kennen. Am Abend empfiehlt sich der Besuch eines der bekannten Musicals, wie z.B. We Will Rock You usw.

3.Tag: Heute können Sie die Eindrücke der Stadtrundfahrt vertiefen. Die Londoner Innenstadt bietet viele Besichtigungsmöglichkeiten, wie z.B. das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, den Tower of London, St. Paul´s Cathedral, das British Museum, Covent Garden, etc., die man am besten mit der Londoner U-Bahn erreicht. Oder Sie machen eine  Bootsfahrt auf der Themse nach Greenwich. Dort Besichtigungsmöglichkeiten der Cutty Sark (Segelschiff), des National Maritime Museum, Old Royal Observatory, Meridian Building. Gegen 17.30 Uhr Rückfahrt nach Croydon.

4.Tag: Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug an die Südküste Englands. Nach einer kleinen Wanderung entlang der Whithe Cliffs im Bereich von Beachy Head/Eastborne fahren wir gegen 12.30 Uhr nach Brighton. Dort empfiehlt sich ein Besuch im „Royal Pavilion“ oder im Meeresmuseum, sowie ein Spaziergang durch die Innenstadt und auf der Strandpromenade. Gegen 17.15 Uhr Rückfahrt nach Croydon.

5.Tag:  Fahrt in die Londoner Innenstadt. Unternehmen Sie einen Stadtbummel für die letzten Einkäufe oder weiteren Besichtigungen  z.B. eines der zahlreichen Museen, London Eye Fly, China Town usw.

6.Tag: Gegen 8.00 Uhr Abfahrt ab Croydon nach Dover. Ca. 10.45 Uhr Fahrt mit der Fähre nach Calais. Heimreise durch Belgien. Gegen 24.00 Uhr kehren wir zum Heimatort zurück.

Leistungen:
*Fahrt in modernem Fernreisebus mit WC, DVD, usw.; *Fahrüberfahrt Calais – Dover – Calais; *5 x Übernachtung mit VP in den Gastfamilien; *Auf Wunsch Halbtägige Stadtführung in London Führung und Eintritte extra); *Kartenservice; *Ausflug an die Südküste; *Organisation.

Hinweis: Gültiger Ausweis erforderlich !

Rendezvous in   P a r i s

Herz und Kopf Frankreichs hat man die Metropole an der Seine genannt. Kein anatomisches Wunder – sondern in jedem Fall eine der wundersamsten und vielseitigsten Hauptstädte der Welt. Paläste und Schlösser, Oper und Museen, Notre Dame und Sacre Coeur, Bois de Boulogne und Flohmarkt, die neue Metro, Montmatre und Montparnasse – und vieles mehr. Paris das ist Faszination einer Weltstadt, das ist Metropole des Vergnügens, das ist Stadt der tausend Lichter am Abend das ist einfach für jeden etwas.

1.Tag: Abfahrt ca. 6.30 Uhr ab Heimatort. Fahrt über Saarbrücken – Metz – Verdun nach Reims. Hier lädt die weltberühmte Krönungskathedrale zur Besichtigung ein. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Jugendhotel in Paris. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

2.Tag: Heute Vormittag erwartet Sie ein ortskundiger Reiseführer, der Ihnen bei einer Stadtrundfahrt die berühmten Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Stadt näher bringt. Am Nachmittag bleibt Ihnen dann genügend Zeit um Ihre gewonnenen Eindrücke zu vertiefen oder vielleicht einen Einkaufsbummel durch das berühmte Kaufhaus Lafayette zu machen. Abends buchen wir Ihnen gern ein Ticket für ein besonderes Paris – Erlebnis. – Sie fahren mit einem Panoramaboot auf der Seine entlang und erleben Paris im Lichterglanz der angestrahlten Sehenswürdigkeiten. (nicht inkl.). Oder lassen sie sich einfach durch das bekannte Künstlerviertel auf dem Montmatrehügel treiben.

3.Tag: Freier Aufenthalt (Museumsbesuche usw.)

4.Tag: Am heutigen Tag geht Ihre Reise nach Versailles, zum berühmtesten Schloß Ludwig des XIV. Die Architektur, die Kunstschätze und der wunderschön angelegte Schloßpark zeugen von der Kultur dieser strahlenden Epoche. Abends zur freien Verfügung.

5.Tag: Freier Aufenthalt oder Fahrt zum Euro Disney

6.Tag: Heute nehmen wir Abschied von der heimlichen Hauptstadt Europas. Auf der Heimreise kann ein Abstecher zur Gedenkstätte und Museum der Schlacht um Verdun oder zum Fort Douaumont, das am stärksten befestigte Fort, eingeplant werden. Rückkehr gegen 18.00 Uhr im Heimatort.

Leistungen: * Fahrt in modernem Fernreisebus; * 5x Übernachtung im Mehrbettzimmer; * 5x Frühstück; * Stadtführung in Paris; * örtliche Aufenthaltssteuer; * Organisation

Halbinsel Eiderstedt  –  Hallig Hooge  –  Hamburg

Lassen Sie sich eine Prise Salz um die Nase wehen !

Die deutsche Nordseeküste gliedert sich von der Elbmündung getrennt in ein ostfriesisches und nord­friesisches Gebiet. Vor beiden Küsten liegt eine Kette von Inseln, die Dank der gesunden Seeluft zu viel­besuchten Seeheilbädern geworden sind. Lassen Sie sich eine „steife Brise um die Nase wehen“ und genießen Sie einen interessanten Aufenthalt in Deutschlands „Hohen Norden“.

1.Tag: Abfahrt ca. 6.00 Uhr ab Heimatort über die A7 – Würzburg Kassel – Hannover nach Hamburg. Ein kurzer Schnupperaufenthalt (ca. 1 Std. / evtl. Hafenrundfahrt) in dieser pulsierenden Hafenstadt stimmt uns auf das „Land der Nordlichter“ ein. Anschließend fahren wir weiter in den „Hohen Norden“ zum Zielort – Tönning oder nähere Umgebung. Nach dem Abendessen Begrüßung durch den Reiseleiter und Einführung in das Programm.

2.Tag: Heute führt uns unser Reiseleiter durch seine Heimat, die Halbinsel Eiderstedt. Nach einer informativen Stadtführung im reizvollen Hafenstädtchen Tönning besuchen wir u. a. das Eidersperrwerk (größtes Küsten­schutzbauwerk Deutschlands) und den Vogelbeobachtungsturm in der Natur-Erlebnislandschaft „Katinger Watt“. Eine kleine Wattwanderung kann das Tagesprogramm bereichern. Am Abend erwartet uns ein interessanter Dia-Vortrag mit dem Thema „Unsere Heimat am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“.

3.Tag: Verbringen Sie heute einen erholsamen Tag in St. Peter-Ording (Strandwanderung und Badegelegenheit, evtl. Besuch in der Dünen-Therme, einem Erlebnisbad mit 100 m Rutsche). Auch das Erlebniszentrum Multimar-Wattforum (Eintritt ca. 5,- € p.Pers.) in Tönning lädt ein die Geheimnisse der wunderbaren Welt des Nationalparks Wattenmeer auf neue Art zu entdecken.

4.Tag: Begleitet von unserem Reiseleiter heißt es heute „Leinen los“ zur Schiffahrt auf die Hallig Hooge. Durch die Köge der Westküste führt unser Weg durch die Theodor Storm Stadt Husum zum Fährhafen. Selbst für Weltenbummler ist die Überfahrt ein Erlebnis, wenn am Horizont die „Schwimmenden Träume“, wie Storm die Inseln nannte auftauchen. Wir empfehlen Ihnen, auf einem ausgedehnten Rundgang die Schönheiten der Hallig zu erkunden. Sie werden sehen, daß es auf Hooge fast immer weite Sicht, Wind und Wolken gibt. Besuchen Sie die Warften mit ihren dichtgedrängt zusammenstehenden Häusern. Werfen Sie einen Blick in die Halligkirche und in den „Königspesel“; das berühmte kleine Inselmuseum. Zwischendurch haben Sie ausreichend Gelegenheit sich zu stärken – vielleicht mit einem der typischen Inselgetränke, dem Pharisäer oder dem Teepunsch. Nach einem Aufenthalt von ca. 4 Stunden treten wir wieder die Rückfahrt an.

5.Tag: Wandern auf dem Natur-Lehrpfad in der Natur-Erlebnislandschaft „Katinger Watt“, ein Besuch der Seehundaufzuchtstation oder im Meerwasserfreibad in Tönning können Programmpunkte des Tages sein.

6.Tag: Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Rückkehr am Heimatort wird gegen 19.00 Uhr sein.

Leistungen: * Fahrt im Fernreisebus mit WC, Video, usw.; * 5x Übernachtung in einer Jugendherberge im Mehrbettzimmer mit Bettwäsche; * 5x Frühstück und 5x Abendessen sowie 5x Lunchpaket; * 3x ganztägige Reiseleitung am 2., 3. und 5. Tag; * Rundfahrt Halbinsel Eiderstedt; * Schiffahrt zur Hallig Hooge * DIA Vortrag Unsere Heimat am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer; * Organisation

Weitere Programmöglichkeiten: z.B. Schiffahrt zu den Seehundsbänken; Schiffahrt zur Hochseeinsel Helgoland; Radwanderung; Ausflug ins „Holländerstädtchen“ Friedrichstadt mit Grachtenfahrt; Besuch einer Windenergieanlage.

Barcelona – Unter der Sonne Kataloniens

Barcelona, die katalonische Hauptstadt an der Ostküste Spaniens ist sowohl der wirtschaftliche als auch der kulturelle Mittelpunkt dieser bedeutenden Ferienregion. Die Olympiastadt von 1992 liegt am Fuße der Berge Montjuic, Vallvidrera und Tibidabo.  Sie ist eine liebenswerte, dynamische Hafenstadt und eine Kunstmetropole mit überaus eindrucksvoller Architektur. Katalonien, mit seiner wechselhaften Geschichte, sowie einer eigenständigen Sprache und Tradition, ist eine bezaubernde Urlaubsregion mit  herrlichen, weitläufigen Stränden und vielen interessanten Sehenswürdigkeiten.

1./2.Tag:  Abfahrt ca. 23.00 Uhr ab Heimatort. Die Anreise erfolgt über Karlsruhe, Mulhouse, Lyon, Orange und Perpignan nach Barcelona. Am frühen Nachmittag Zimmerverteilung und  erste Erkundung der Stadt.

3.Tag:  Am heutigen Vormittag unternehmen Sie eine informative Stadtrundfahrt in Barcelona mit einem kundigen Gästeführer. Dabei lernen Sie die  vielfältigen Gesichter der Hauptstadt Kataloniens und zweitgrößte Stadt Spaniens am besten kennen.

4.Tag: Als ein beliebtes Ausflugsziel gilt das Benediktinerkloster Montserrat am Fuße des gleichnamigen steilen und zerklüfteten Felsmassives. Dort empfiehlt sich ein besinnlicher Besuch in der Kirche mit der berühmten „Schwarzen Madonna“ (geschnitzte und bemalte Holzstatue) und eine Wanderung oder Seilbahnauffahrt zum oberhalb des Klosterkomplexes gelegenen Aussichtsplateau, das weitläufige Blicke über den kühnen, aus bizarren Verwitterungsformen monolithischen Gesteins, bestehenden Gebirgszug bietet.

5.Tag: Programm nach Absprache.

6. Tag:  14.00 Uhr Heimreise ab Barcelona mit einem Zwischenhalt in Figueras (evtl. ca. 2-stündige Besichtigung im Dali-Museum).

7.Tag: Rückkehr am Heimatort ca. 8.00 Uhr.

Ewiges Rom

Rom, ein Museum verschiedener Zeitalter, ist eine Welt für sich. In kaum einer anderen Stadt hat sich die Geschichte zweier Jahrtausende so selbstverständlich mit der Gegenwart verbunden. Sie birgt unersättliche Kunstschätze, die eine ganze Skala menschlichen Strebens umspannen: Musik, Philosophie, Religion und Baukunst.

1.Tag:  Abreise ca. 23.00 Uhr ab Schule / Heimatort.

2.Tag:  Ankunft in Rom um die Mittagszeit. Am Nachmittag können Sie individuell bereits erste Eindrücke in der „Ewigen Stadt“ sammeln.

3.Tag:  Nach dem Frühstück begrüßt Sie ein Reiseleiter, der Sie auf Ihrem Weg durch das Antike Rom begleiten wird. Dabei begegnen Ihnen u.a. das eindrucksvolle Forum Romanum, die Ruinen der Kaiserpaläste und mit dem Kolosseum, auch Flavisches Amphitheater genannt, eines der berühmtesten Bauwerke der Welt. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit Rom auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie das Vatkanische Museum mit der Sixtinischen Kapelle oder wagen Sie einen Aufstieg auf die Kuppel des Petersdoms und genießen von hier einen atemberaubenden Blick über die Dächer von Rom.

4.Tag:  Heute erwartet Sie einen Führung durch die „Christliche Welt Roms“. Bestaunen Sie den überwältigenden Petersdom, die Laterankirche, die Mutter und Haupt aller katholischen Kirchen auf der Erde ist, oder nicht zuletzt die Basilika S. Maria Maggiore, die prachtvollste Muttergotteskirche der Stadt.. Genießen Sie anschließend den Flair der vielen Gassen und Plätze, einen gemütlichen Cappucino an der Spanischen Treppe, oder freuen Sie sich auf einen kleinen Einkaufsbummel durch moderne Geschäftsstraßen.

5.Tag:  Zeit zur freien Verfügung oder Ausflug (siehe Programmempfehlung).

6.Tag:  Zeit zur freien Verfügung – Abreise am Abend in Rom.

7. Tag:  Rückkehr am gegen Mittag am Heimatort.

Einige Programmempfehlungen:

  • Vatikanisches Museum mit Sixtinischer Kapelle
  • Papstaudienz (nur mittwochs möglich)
  • Exkursion nach Ostia Antica (Ausgrabungen der röm. Hafenstadt), mit Fahrt ans Meer
  • Ausflug in die Albaner Berge mit Castell Gondolfo, Sommersitz des Papst
  • Ausflug nach Tivoli – Besichtigung der Villa d´Este (Palast mit herrlichen Parkanlagen) und der Villa Adriana, einer der stimmungsvollsten archäologischen Komplexe des Römertums.

Plattensee und Budapest – Zu Gast in Ungarn

Ungarn genießt seit jeher die besondere Sympathie der Deutschen. Das liegt wohl an den imposanten Landschafts­bildern, den malerischen Dörfern, der tempera­mentvollen Hauptstadt Budapest und der sprichwörtlichen Gastfreundschaft seiner Bevölkerung. Der Plattensee (ungarisch Balaton) ist die bedeutendste Ferienregion Ungarns und mit einer Fläche von 598 km² der größte Binnensee Mitteleuropas.

1.Tag:  Abfahrt  6.00 Uhr. Anreise vorbei an Passau, Linz, Wien, Györ nach Siofok am Plattensee. Siofok ist die größte Stadt (22 000 Ew) am Südufer und wird wegen ihrer guten Infrastruktur (Gastronomie, Geschäfte, Hotels, u.a.) und der schönen Strände wegen gern besucht. Abendessen im gebuchten Hotel.

2.Tag:  Badeaufenthalt oder Programm nach Absprache.

3.Tag:  Freuen Sie sich nach dem Frühstück auf einen Ausflug nach Budapest. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt lernen Sie diese herrliche Stadt, auch „Königin der Donau“ genannt, näher kennen. Anschließend haben Sie noch genügend Zeit für Individuelle Unternehmungen in der geschäftigen Budapester Innenstadt. Gegen Abend Rückfahrt zum Plattensee. Abendessen im Hotel.

4.Tag:  Heute starten Sie zu einer Besichtigungsfahrt am Plattensee. Erstes Ziel ist Balatonfüred, einer der ältesten Kurorte am Plattensee. Anschließend besichtigen Sie die Halbinsel Tihany mit ihrer Benediktinerabtei. Sie wurde 1055 gegründet. Die Mönchszellen, die in die Felsenwand aus Basalttuff gehauen wurden, sind heute noch zu sehen. Mit einer Fähre setzen wir wieder zum Südufer über und erreichen Siofok am frühen Nachmittag. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

5.Tag:  Badeaufenthalt oder Programm nach Absprache.

6.Tag:  Heimreise mit erholsamen Rastzeiten. Rückkehr gegen 20.00 Uhr.