Gruppenreise 2 Tage

Hier einige Vorschläge für 2 tägige Reisen!
Die Reisen können gerne Ihren Wünschen angepasst werden.

Arosa – Express

Auf dem Weg ganz nach oben!
Arosa – Express  und Fürstentum Liechtenstein
ArosaExpressKlein
Hängen Sie dem Alltag ein „Bitte nicht Stören“ – Schild vor die Tür und gönnen Sie sich einen unvergesslichen Kurzurlaub mit u.a. außergewöhnlichen Ausblicken auf imposante Schweizer Bergwelt und spannenden Einblicken in das Fürstentum Liechtenstein.

1.Tag: Abfahrt ca. 6.00 Uhr. Anreise in die älteste Stadt der Schweiz Chur. Hier erwartet Sie der berühmte Arosa-Express zu einer beeindruckenden Fahrt durch fantastisches Alpenpanorama. Zunächst zuckelt der Arosa Express gemächlich wie eine Straßenbahn durch Chur, vorbei an Stadtmauer, Malteserturm und Obertor, dem Wahrzeichen der Bündner Hauptstadt. Doch schon bald ist’s vorbei mit dem Stadtbummel auf Schienen. An der Stadtgrenze wandelt sich der leuchtend blaue Arosa Express nämlich zur Gebirgsbahn und windet sich über dem wilden Schanfigger Tal hinauf nach Arosa. Dort angekommen genießen Sie herrliche Ausblicke auf die Bergwelt in der gesunden Luft des berühmten Klimakurortes und lassen sich zur Mittagszeit von der heimischen Gastronomie verwöhnen, bevor Sie der Arosa Express wieder eindrucksvoll nach Chur zurück bringt. Gegen Abend werden Sie im gebuchten Hotel im Raum Feldkirch mit einem Begrüßungsgetränk herzlich willkommen geheißen. Abends verwöhnt Sie der Küchenchef mit einem kulinarischen Menü und Sie lassen den Tag bei Musik und Tanz stimmungsvoll ausklingen.

2.Tag: Nach einem reichhaltigen Frühstück vom Buffet begleitet Sie Ihre Reiseleiterin ins Fürstentum Liechtenstein. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte des Fürstenhauses, die Wirtschaft und die Politik Liechtensteins. Dabei begegnen Ihnen u.a. der sehenswerte Hauptort Vaduz und nicht nur vom Urlaubsort Malbun aus, immer wieder das malerische Panorama der Schweizer Bergwelt und des Rheintales. Nach der Mittagspause wird ein geführter Spaziergang durch das mittelalterliche Feldkirch mit seiner berühmten Schattenburg zu einem Ausflug in längst vergangene Zeiten. Gegen 15.30 Uhr führt Sie Ihre Reise an den Bodensee, in die Vorarlberger Landeshauptstadt Bregenz, deren Altstadt und die Seepromenade eine Kulisse für Ihre Kaffeepause sein kann. Heimreise, Rückkehr gegen 20 Uhr. Auf Wunsch organisieren wir gerne eine Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

 

Bayerischer Wald

Zu Gast im Bergland der Glasbläser
Bayerischer Wald mit RegensburgArber
– UNESCO-Welterbe an der Donau –

Der Gebirgszug zwischen Donau und Moldau war schon im Mittelalter wegen seines Reichtums an Quarz und Holz ein Zentrum der Glasherstellung. Neben wunderschö­nen Landschaftsbildern lernen Sie im Bayerischen Wald interessante Sehenswürdigkeiten und malerische Orte kennen, deren Bewohner das traditionelle Brauchtum der Region pflegen und bewahren.

1.Tag:  Abfahrt ca. 6.00 Uhr am Heimatort. Anreise nach Bodenmais im Bayerischen Wald. In der Joska-Kristal-Erlebniswelt können Sie den Werdegang des Glases vom glühendheißen Ofen bis zum fertig veredelten Produkt miterleben. Schauen Sie dem Glasbläser und Glasschleifer über die Schulter und gewinnen Sie so einen Einblick in diese zerbrechliche Kunst. Mit einer reichen Auswahl haben Sie Gelegenheit zum günstigen Einkauf ab Produktions­stätte. Das Joska-Frisch-Markt-Restaurant lädt zu einer gemütlichen Einkehr ein. Am Nachmittag begegnet Ihnen mit dem Großen Arber, der mit 1456 m höchste Berg des Bayerischen Waldes. Diesen können Sie ganz bequem mit der Seilbahn (Fahrpreis Extra) „erklimmen“. Alternativ hierzu lohnen ein kleiner Spaziergang und eine Kaffeepause am zauberhaft gelegenen Arbersee.  Am Ende des Reisetages erfahren Sie in einer Bayerwald-Bärwurzerei einiges über das Geheimnis der Bärwurz, die Herstellung der „hochpro­zen­tigen Spezialitäten“, die Sie im Anschluss auch probieren dürfen. Übernachtung in der Region Bodenmais/Zwiesel.

2.Tag: Heute führt Sie Ihre Reise nach Regensburg. Bei einer Stadtführung lernen Sie die mehr als 2000 Jahre alte Handelsstadt an der Donau kennen. Neben dem baulichen Prunkstück, dem Dom, präsentieren sich Ihnen viele historische Bauwerke im ursprünglichen Zustand. Nach einer Mittagspause bleibt Zeit für eigene Erkundungen oder zu einer Schifffahrt über den viel besungenen „Strudel“. Um 16.00 Uhr Heimreise. Rückkehr ca. 19 Uhr am Heimatort. Gerne organisieren wir eine Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

Bayern und Tirol

Vergnügliches Wochenende in Bayern und Tirol mit Musik&Gaudiabend im Heustadl

Mächtige Berge mit dunklen Wäldern, grüne Wiesen und tiefblaue Seen, sowie großartige Tannheim1Sehenswürdig­keiten wie das Märchenschloss Linderhof und die eindrucks­volle Wieskirche bilden die Kulisse für zwei erholsame Tage in zauberhafter Natur.  Für Musik und beste Stimmung sorgt das bekannte Berwanger Lederhosenduo beim  Musik&Gaudiabend.

1.Tag:  Abfahrt ca. 6.00 Uhr ab Heimatort. Anreise zum Kron­juwel des Pfaffenwinkels, der  Wieskirche. Das Äußere eher schlicht, eröffnet sich dem Besucher im Inneren eine überwältigende Pracht. Der großartige Rokokoraum besticht durch das vollkommene Ineinanderfließen von Architektur und Deckenfresko – der Himmel öffnet sich über der Erde. Anschließend lädt der berühmte Passionsspielort Oberammergau zum Mittagsaufenthalt ein. Sehenswert sind das Passionsspielhaus und das Heimatmuseum, in dem die Oberammergauer Weihnachtskrippe mit über 200 handgeschnitzten Figuren ausgestellt ist. Am Nachmittag werden Sie bei einer Besichtigung von Schloß Linderhof (Eintritt extra) in die Welt Ludwigs II. entführt. Faszinierend, wie hier, auf ein überschaubares Maß reduziert, der barocke Versailler Traum des Märchenkönigs Gestalt annahm. Ihre Kaffeepause verbringen Sie am Plansee. Gegen Abend heißen Sie Ihre Gastgeber in Berwang oder Rinnen herzlich willkommen. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, erwartet Sie ein Musik&Gaudiabend im Heustadl. Ein 3-gängiges Abendmenü mit Hausschnaps sowie zünftige Musik durch das bekannte „Berwanger Lederhosenduo“ sorgen für Ihr leibliches Wohl und beste Stimmung.

2.Tag:  Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück und vielleicht mit einem Spaziergang zum nahe gelegenen Wasserfall oder einer kleinen Wanderung zu einer bewirtschafteten Berghütte. Weiter geht es dann ins Lechtal und über den Gaichtpaß ins Tannheimer Tal. In der beschaulichen Natur am Vilsalpsee bieten sich Ihnen dann verschiedene Möglichkeiten für einen kurzweiligen Aufenthalt an, wie z.B. eine gemütliche Wanderung um den See, eine vergnügliche Ruderbootsfahrt auf dem See oder eine gemütliche Einkehr in einem der einladenden Lokale. Am Spätnachmittag treten Sie die Heimreise an. Rückkehr gegen 20.00 Uhr am Heimatort. Gerne organisieren wir auf Wunsch eine Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

Kurzurlaub am Bodensee

Bregenz & Appenzeller Land

Lassen Sie den Alltag hinter sich, und entdecken Sie bei dieser Reise die herrliche PfänderLandschaft am Bodensee, u.a. in der Festspiel­stadt Bregenz, bei herrlichen Ausblicken vom Pfänder, im historischen St. Gallen und im zauberhaften Appenzeller Land auf gesellige Art begegnet. Ein besonderes Erlebnis ist die eindrucksvolle Schifffahrt auf dem Bodensee.

1.Tag: Abfahrt ca. 7.00 Uhr ab Heimatort. Anreise nach Bregenz an den Bodensee. Zunächst unternehmen Sie eine Bergbahnfahrt auf den Pfänder, der mit einem herrlichen Alpenpanoramablick, einem eindrucksvollen Alpenwildpark und einer Adlerwarte zum Verweilen einlädt. Zurück im Tal verspricht das geschmackvoll eingerichtete Hafenrestaurant kulinarische Genüsse, bevor es heißt: „Leinen los“ zu einer einstündigen Schiffsrundfahrt in der Bregenzer Bucht. Wieder an Land, ist die Bregenzer Altstadt unvergessliche Kulisse für einen individuellen Bummel. Gegen Abend heißt man Sie im gebuchten Hotel im Raum Dornbirn/Feldkirch herzlich willkommen.

2.Tag: Ein abwechslungsreicher Ausflug in die Schweiz steht heute auf Ihrem Reiseprogramm. Erstes Ziel ist die Stadt St. Gallen. Ein geführter Spaziergang durch die historischen Gassen des Stadtkerns mit der ehemaligen Klosteranlage, die von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen wurde, wird hier zu einem Ausflug in die Vergangenheit. Danach führt Ihr Reiseweg Sie ins Appenzeller Land, nach Stein. Hier werden Sie in einer Schaukäserei zu einem Einblick in die Käseherstellung eingeladen. Ein Besuch im romantischen Städtchen Appenzell mit seinen imposanten, bunt bemalten Giebelhäusern rundet Ihr Ausflugsprogramm auf sympathische Weise ab. Anschließend Heimreise. Rückkehr ca. 20.00 Uhr. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne eine Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

Moselwein und Edelstein

mit romantischem Mittelrheintal

Öffnen Sie mit uns ein Schmuckkästchen mit Reiseerlebnissen, die Sie über Edelsteine und historische Städte genauso staunen lassen, wie über imposante Landschaft an Mosel und Rhein und natürlich nicht zuletzt über das lebhafte Treiben in der weltbekannten Rüdesheimer Drosselgasse.Wein7

1.Tag: Abfahrt ca. 7.00 Uhr am Heimatort. Anreise nach Kirschweiler, idyllisch im bewaldeten Hunsrück gelegen. Hier erhalten Sie beim Besuch einer aktiven Edelsteinschleiferei und eines Mineralienmuseums einmalige Einblicke in die glanzvolle Welt der Edelsteine, bevor Ihr Reiseweg Sie an die Mosel in das sympathische Städtchen Bernkastel-Kues führt. Alt der Kern, eng die Gassen, winkelig die Fachwerkhäuser und manchmal sogar schief, einfach Moselidylle in Hülle und Fülle. Gegen Abend heißt man Sie im gebuchten Hotel in der Moselregion zu einem erholsamen Aufenthalt „herzlich willkommen“. Eine gesellige Weinprobe rundet das Tagesprogramm auf launige Weise ab.

2.Tag: Der heutige Tag führt Sie zunächst nach Koblenz. Das Deutsche Eck, am Zusammenfluss von Mosel und Rhein ist einen Aufenthalt wert. Danach reisen Sie durch das romantische Mittelrheintal, mit seinen vielen stolzen Burgen, dem sagenumwobenen Loreleyfelsen und heimeligen Winzerorten nach Rüdesheim. Das Weinstädtchen mit der berühmten Drosselgasse bildet die Kulisse für vergnügliche Stunden. Heimreise, Rückkehr gegen 20.00 Uhr. Gerne organisieren wir auf Wunsch eine Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

Zünftig-Fränkische Floßfahrt

Gaudi-Wochenende in Lichtenfels

Gönnen Sie sich eine fröhliche Auszeit und begleiten Sie uns auf eine kleine Reise mit Stunden voller Heiterkeit bei einer erlebnisreichen Floßfahrt, einem unterhaltsamen Flößerabend und in einem geheimnisvollen Brauereikeller.Frankenfloss-3

1.Tag: Abfahrt 8.00 Uhr in Hofherrnweiler. Anreise in die Korb­macherstadt Lichtenfels. Hier begrüßt Sie Ihr Gastgeberteam im Hotel „Preußischer Hof“. Ihr Gaudi-Wochenende startet mit einem gemütlichen Weißwurstfrühstück im Floßbräuhaus. Danach erwartet Sie bei einer „feucht-fröhlichen“ Floßfahrt auf dem Main eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur, Kultur und Unterhaltung. Wieder an Land sind Sie zum Flößerabend wiederum im Floßbräuhaus eingeladen. Garanten für einen launigen unterhaltsamen Abend sind das schmackhafte Büffet, eine humorige Bierprobe, mitreißende Tanzmusik und jede Menge Geselligkeit.

2.Tag: Der heutige Vormittag ist in Bayreuth der Bierbraukunst vorbehalten. Bei einer spannenden Führung durch das Felsenkellerlabyrinth der Katakomben der Aktienbrauerei erfahren Sie viel Wissenswertes u.a. zur Brauhistorie und den Gendenkstätten der Bierheiligen. Ein Umtrunk rundet Ihre Erkundung sympathisch ab. Nach einer individuellen Mittagseinkehr steht ein Besuch der Eremitage auf Ihrem Reiseprogramm. Die weitläufige Parkanlage mit Wasserspielen, sowie dem Alten und Neuen Schloss, erinnert an Markgräfliche Zeiten. Am Spätnachmittag Heimreise, Rückkehr gegen 19.00 Uhr.

Hinweise zur Floßfahrt: Das Frankenfloß bietet Urigkeit ohne Stilbruch und ist mit einer genialen Segeltuchanlage ausge­stattet, welche Sie vor Sonne, Regen und Wind schützt. Massive Sitzgarnituren mit Bankauflagen aus Echtfell verheißen auch an kühleren Tagen urige Gemütlichkeit. Das Getränkeangebot verspricht feucht-fröhliche Stunden und zwei Toilettenhäuschen sorgen für einen unbeschwerten Floßfahrt-Spaß.

Bayrisches Wochenende in Burghausen

Vergnügliche Plättenfahrt auf der Salzach

Dieses Wochenende wird zu einer launigen Zeitreise ins Mittelalter. Spürbar wird dies bei einer Besichtigung der längsten Burganlage Europas, bei einem zünftigen Bayrischen Abend und bei einer fröhlichen Plättenfahrt.Burghausen2

1.Tag: Mittelalterliches Burghausen und kulinarischer Bayrischer Abend
Abfahrt am Morgen. Anreise nach Burghausen, wo Sie im Viersterne Superior Hotel Glöcklhofer zu einem original Bayrischen Weißwurstfrühstück und zu einem Aufenthalt im luxuriösen Ambiente erwartet werden. Anschließend begrüßt Sie ein Gästeführer zu einem Spaziergang durch die längste Burganlage Europas. Scheinbar ohne Ende ziehen sich Zinnen und Türme an der schmalen Bergzunge hin. Zurück im Hotel klingt Ihr Reisetag mit einem Schmankerlbuffet und unterhaltsamer Musik zünftig bayrisch aus.

2.Tag: Vergnügliche Plättenfahrt und romantischer Chiemsee
Eine launige Plättenkahnfahrt bildet heute den Auftakt Ihres Reiseprogrammes. Die Plätten sind einer Nachbildung der mittelalterlichen Salzkähne und versprechen gemütliche Geselligkeit in einer imposanten Flusslandschaft. Den Nachmittag verbringen Sie in Seebruck, reizvoll am Ufer des Chiemsees gelegen. Lassen Sie sich von der heimischen Gastronomie verwöhnen und genießen bei einem Spaziergang den herrlichen Blick auf den See und die Chiemgauer Alpen. Heimreise, Rückkehr am Abend.

Dachstein-Tauern Region

Steirische Gastlichkeit!!

Zwischen der Hochgebirgsregion Niedere Tauern und dem Dachstein-Massiv liegt, auf einem sonnigen Hochplateau oberhalb dem „silbernem“ Bergbaustädtchen Schladming,
der Fremden­verkehrsort Rohrmoos. Vom Frühjahr bis in den Spätherbst hinterlässt die Facettenvielfalt der Region seinen Gästen unvergessliche Eindrücke. Erleben Sie unverfälschte Natur mit idyllischen Tälern, herrlichen Almen, unzähligen Bergseen, Bächen und Wasserfällen. Genießen Sie die herzliche steirische Gastfreundschaft, kulinarische Leckereien und ein einzigartiges Unterhaltungsprogramm in der Rohrmooser Erlebniswelt. Dachstein 5_klein

1.Tag:  Abfahrt 6.00 Uhr am Heimatort. Anreise – auf Wunsch Weißwurstfrühstück unterwegs – ins liebenwerte Salzkammergut nach Schladming-Rohrmoos. Hier bietet sich Ihnen, nach einer Gondelbahnfahrt auf die Hochwurzen eine traumhafte Fernsicht über die Bergwelt der Dachstein-Tauernregion. Auf der Berghütte wird Ihnen eine Gipfeljause serviert. Die Talfahrt können Sie auch auf spektakuläre Art und Weise ganz rasant mit dem Mountain Go-Kart (gegen Aufpreis) zurücklegen. In Rohrmoos am Dachstein heißt Sie Ihr Gastwirt im Hotel herzlich willkommen. Der Abend bietet im Knappenkeller der „Rohrmooser Erlebniswelt“, ein ganz besonderes Unterhaltungsprogramm. In einzigartiger Kulisse werden Sie mit Wasserfall, Stollen, Knappenrutsche, Blitz und Donner ein unvergessliches kulinarisches Knappenessen erleben.

2.Tag:  Heute erwartet Sie mit der Auffahrt der Dachsteinseilbahn auf die neue Sky-Walk-Plattform ein unvergessliches Bergerlebnis. Hier sind die schönsten Gipfel zum Greifen nahe. Die Aussichts­plattform thront auf 2.700 Metern Seehöhe, inmitten der senkrecht abfallenden Felswand des Hunerkogels. Ein 360-Grad-Panorama lässt den Blick der Besucher von Slowenien bis nach Tschechien schweifen. Der Sky-Walk ist eine der beeindruckendsten Aussichtsplattformen der Alpen. Gegen 14 Uhr treten Sie die Heimreise an. Rückkehr ca.20 Uhr. Auf Wunsch organisieren wir eine Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

Alternativ:
Talfahrt (ca.7,5 Km) mit einem Mountain Go-Kart = ca.10 € pro Person.

Rafting – Erlebnis „Imster Schlucht“

Ein „rasantes Wochenende“ in Tirol !

Achensee & Gramai Alm
Die „Einsteiger-Raftingtour“ auf Europas bekanntester Flußstrecke durch die wildroman­tische Imster Schlucht mit Ihren schäumenden Walzen und Wellen ist ideal für Raftingan­fänger, die das „gewisse Kribbeln“ suchen, aber dabei kein Risiko eingehen wollen.
Buchbar sind auch die „sportliche Tour“, die „Profitour“, sowie „Raftsafari Total“. rafting-imster-schlucht

1.Tag:  Abfahrt ca. 7.00 Uhr am Heimatort. Anreise mit einer erholsamen Rast  – auf Wunsch mit Weißwurst-Frühschoppen unterwegs – nach Tirol. Gerne kann in Bichlbach oder Biberwier eine Bergbahnfahrt und eine rasante Abfahrt auf einer Riesenrutschbahn eingeplant werden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Raftbasis Haiming. Nach der Vorbereitung starten Sie Ihre gebuchtes Raftingerlebnis durch die Imster Schlucht. Nach dem erlebnisreichen „Rafting-Abenteuer“ bringt Sie unser Bus zum Übernachtungshotel, wo Sie nach dem Abendessen noch einige gemütliche Stunden in gemeinsamer Runde verbringen können.

2.Tag:  Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Reiseweg mit dem Bus nach Pertisau am Achensee. Alternativ zur Busfahrt bietet sich eine romantische Fahrt mit der historischen Dampfzahnradbahn (Extra Fahrpreis ca. 19,- € p.P), von Jenbach nach Seespitz am Achensee, an. Gerne buchen wir für Sie auch eine Schifffahrt auf dem Achensee (Extra Fahrpreis – je nach Fahrstrecke). Genießen Sie das Flair des renommierten Urlaubsortes Pertisau, bevor Sie unser Bus auf einer aussichtsreichen Mautstraße zur Gramai-Alm bringt. Hier erwartet Sie die urige Almgastwirtschaft zur gemütlichen Mittagseinkehr und die herrliche Natur des Karwendel-Naturschutzparks zu einem kleinen Spaziergang. Über den Achenpass geht es anschließend weiter zum idyllischen Tegernsee, der die imposante Kulisse für Ihren Aufenthalt zur Kaffeezeit bildet. Am Spätnachmittag Heimreise, Rückkehr gegen 20 Uhr. Auf Wunsch organisieren wir gerne eine Abschlußeinkehr in Heimatnähe.

Elsaß  und  Straßburg

Ein Kurztripp in die Nachbarschaft !

Ein Reise ins sonnenverwöhnte Nachbarland Elsaß führt Sie zum Schiffshebewerk Saint-Louis/Arzviller ein Teil des Rhein-Marne-Kanals. Es ist seit 1969 in Betrieb und ersetzt mit einem Höhenunterschied von 44,55 m 17 vormalige Schleusen zwischen Saint-Louis/Arzviller in Lothringen und dem Tal der Zorn. Die 2000 jährige liebenswerte Hauptstadt des Elsaß Straßburg, mit seiner malerischen Altstadt (Gerberviertel od. Petit France) und der heiteren Atmosphäre, ist ebenso jederzeit ein lohnenswertes Reiseziel. Auch Sie werden Freude haben am regen Treiben in den malerischen Gassen rund um das historische Münster mit der astronomischen Uhr. DIGITAL CAMERA

1.Tag: Abfahrt 6.00 Uhr ab Heimatort. Anreise über Karlsruhe nach Lembach. Hier besichtigen Sie die Maginot Ligne (Linie von Festungen zur Verteidigung, die in der Zeit zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg gebaut wurde und den Namen des damals amtierenden Verteidigungsministers, Monsieur André Maginot, trägt); weiter führt Sie die Reise zum Schiffshebewerk Elsass bei Arzviller; danach kann auf Wunsch noch das KZ Struthof in Natzwiller besichtigt werden. Übernachtung im gebuchten Hotel im Elsaß oder evtl. in einem Weinort am Kaiserstuhl.

2.Tag: Nach dem Frühstück erwartet Sie die liebenswerte Hauptstadt des Elsaß, Straßburg. Hier begleitet Sie ein ortskundiger Führer auf einem Stadtrundgang durch historische Gassen und durch das Münster. Danach laden Sie gemütliche Gasthäuser zum Verweilen ein. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen eine imposante Panoramaschifffahrt auf der Jll zu unternehmen. Dabei zeigen sich Ihnen die Sehenswürdigkeiten wie z.B. Petit France, das Europahaus und der Vaubandamm von der Wasserperspektive. Gegen 16.00 Uhr verlassen Sie die Europastadt. Heimreise; Rückkehr ca. 20 Uhr am Heimatort. Auf Wunsch Abschlusseinkehr in Heimatnähe.

Gesundheit Ernährung ist ein beträchtlicher Teil der führenden einen guten Lebensstil. Aber können Medikamente uns nachhelfen? Diflucan (Fluconazol), eine der neuen Gruppe von Triazol-Antipilzmitteln, ist als Pulver zur Suspension zum Suspension erhältlich. Kamagra ist ein ideales Medikament, um Männern zu helfen, eine Erektion zu erhalten. Viele Verbraucher nachdenken nach nebenwirkungen von viagra. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Ansprache der erektilen Dysfunktion und kaufen viagra. Diverse Werk bezeichnen es als Natürliches Viagra. Wie alle anderen Heilmittel, Kamagra ist in der Regel nach seinem Hauptbestandteil klassifiziert. Sexuelle Gesundheit ist ein wesentlicher Teil des Lebens eines Mannes, egal wie sein Zivilstand usw. Ein Weg, um die erektile Dysfunktion zu lösen, besteht darin, mehrere gemeinsame Veränderungen des Lebensstils zu machen, ein anderer ist Medikament. Lifestyle-Änderungen nehmen Zeit, aber die Ergebnisse sind lohnend. Der Sex-Therapeut muss auswählen, welche Dosierung am besten dank tauglich ist. Typischerweise sollte die Dosierung von Kamagra Antwort auf die Behandlung sein.